Graustufen
Bilder deaktivieren
Schriftgröße

»Allgemeines Statement: 
Befolgen Sie die nationalen Sicherheitshinweise zu sozialer Distanz, Maskentragen etc.
Die Impfung ist wichtig für die gesamte Bevölkerung, aber es bleibt Ihre eigene Entscheidung.

Empfehlung zur Impfung:

  1. Die nationalen Richtlinien zur Impfung sind maßgeblich.
  2. Bei schweren Formen von Gefäßfehlbildungen empfehlen wir jedoch eine Impfung, da die Kombination von COVID-19 die Tromboflebitis bei Läsionen erhöhen kann. Wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt oder Hausarzt, wenn Sie weitere Fragen haben.

Kontraindikationen für die Impfung von Patienten mit Gefäßfehlbildungen:
Es gibt keine Kontraindikationen für die Impfung gegen SARS-CoV-2 bei Patienten mit Gefäßfehlbildungen. Auch die Einnahme von Sirolimus gilt nicht als Kontraindikation für die Impfung (unabhängig davon, ob es sich um einen der mRNA-basierten Impfstoffe (Moderna/Pfizer) oder um den Oxford-Astra-Zenec-Impfstoff handelt).«

In einer Hand wird eine Impfung gehalten. Daneben ein Virus.

-----
VASCA:
Vascular Anomalies Working Group (VASCA-WG) [Arbeitsgruppe für Vaskuläre Anomalien, häufig kurz: VASCA]
»Die Vascular Anomalies Working Group (VASCA-WG) ist eine der fünf Rare Disease Working Groups (RDWGs) von VASCERN, die sich auf eine bestimmte Gruppe von seltenen Gefäßerkrankungen spezialisiert haben.« (https://vascern.eu/expertise/rare-diseases-wgs/vasca-wg, 07.01.2021)
Diese Arbeitsgruppe beschäftigt sich u.a. auch mit den Erkrankungen, die einer angeborenen Gefäßfehlbildung zugeordnet werden. Hier beteiligt sich der Bundesverband Angeborene Gefäßfehlbildungen e.V. unmittelbar an der Umsetzung der europäischen Ziele.

In das Netzwerk auf Europa-Ebene gliedert sich VASCA folgend ein:
Rare Diseases Europe (EURORDIS) [Seltene Erkrankungen in Europa] -> European Reference Network (ERN) [Europäische Referenznetzwerke] -> ERN Vascular Diseases (VASCERN) [Europäisches Referenznetzwerk für Gefäßerkrankungen] -> Vascular Anomalies Working Group (VASCA-WG) [Arbeitsgruppe für Vaskuläre Anomalien, häufig kurz: VASCA]

Das Statement vom 15.01.2021 im Original (engl): https://vascern.eu/wp-content/uploads/2021/01/VASCA-COVID19-vaccination-statement-1.pdf
Übersetzung: Petra Borgards.

Foto: Wilfried Pohnke