Page 42 - Das Magazin 2019
P. 42

 Oktober 2019
  Geschwisterkinder - Im Bundesverband sind Geschwister kranker Kinder ein wichtiges Thema
Anja Strobach
viele vereinsübergreifende Informationen, z.B. über Ver- anstaltungen (Geschwister-Workshops, Seminare etc.). Dadurch hören wir betroffenen Familien nicht nur zu, sondern können sie auch informieren sowie Hilfsange- bote vermitteln.
Bei unseren Patienten- und Ärztetreffen übernehmen wir die Kinderbetreuung, damit die Eltern an Vorträgen und Workshops teilnehmen können - ein Angebot, das immer gern angenommen wird.
Ansprechpartnerin im BV für Familien mit betroffenen Kindern und deren Geschwistern ist Anja Strobach:
u a.strobach@angiodysplasie.de
  Geschwisterkinder stehen unter hohem Druck
 Anja Strobach von der AG Geschwisterkinder mit Schützling
Laut der Stiftung FamilienBande haben ca. 2 Mil- lionen Kinder und Jugendliche ein schwer chro- nisch krankes oder behindertes Geschwisterkind. Somit konzentriert sich vieles im Familienleben auf das kranke oder behinderte Kind. Die gesun- den Geschwister kommen dadurch oft zu kurz: Sie erfahren weniger Aufmerksamkeit der Familien- mitglieder und müssen ihre eigenen Bedürfnisse zurückstecken. Auch lastet auf ihnen ständig der Druck, funktionieren zu müssen – schließlich for- dert schon das kranke oder behinderte Geschwis- ter die Familie stark.
Sie befinden sich somit in einer besonders belastenden Lebenssituation, die sie oftmals nicht alleine bewältigen können. Doch sollen sich die gesunden Geschwister un- gestört entwickeln können. Sie sollen ihre Hobbies ohne schlechtes Gewissen ausüben, am Leben teilhaben kön- nen und auch über all die Dinge reden dürfen, die sie beschäftigen - ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.
Nicht nur bei der Stiftung FamilienBande, auch im BV sind Geschwister kranker Kinder ein wichtiges Thema. Wir sind Teil des Netzwerkes von vielen Vereinen und Organisationen (z.B. ACHSE e.V., Kindernetzwerk, Stif- tung FamilienBande, andere Selbsthilfevereine). So- mit stehen wir im regen Austausch mit den jeweiligen Ansprechpartnern für Geschwisterkinder und erhalten
42
       Deutschlandweit gibt es ein vielfältiges Angebot für Ge- schwisterkinder sowie deren Eltern in sozialen Einrich- tungen oder Selbsthilfegruppen.
Die Stiftung FamilienBande sucht und bündelt diese und initiiert neue Angebote möglichst flächendeckend. Mit der Online-Angebots-Suche wird das Auffinden von wohnortnahen Angeboten für Geschwisterkinder und ihre Familien vereinfacht: Hier gibt es über 300 Ange- bote in den Bereichen Aufklärung/ Beratung, Betreuung/ Entlastung, Erlebnispädagogik und Selbsterfahrung.
u www.stiftung-familienbande.de
   Foto: © Kathrin Sachse


















































































   40   41   42   43   44