Page 2 - Das Magazin 2015
P. 2

 Oktober 2015
  Vorwort
Liebe Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser,
unsere zweite Ausgabe liegt in Ihren Händen!
Auch diesmal präsentieren wir wieder eine Zusammenstellung von Beiträgen mit verschiedenen Aspekten zum Thema „Leben mit einer angeborenen Gefäßfehlbildung“. Mit dieser zweiten Ausgabe setzen wir den begonnenen Überblick über die vielfältigen Bereiche, Fachinformationen und Erfahrungen fort.
Die Beiträge von PD Dr. Barbera, Prof. Dr. Dr. Wohlgemuth, Prof. Dr. Loose und Selina Loose, Eva Klein und Mitgliedern des B.V. informieren und beschreiben ein Leben mit einer angeborenen Gefäßfehlbildung aus den Perspektiven der Mediziner, Patienten und Angehörigen.
Neu ist der Themenschwerpunkt, der jedes MAGAZIN „besonders“ macht. Die Themen der Fachbeiträge der vergan- genen MAGAZINE werden den Ausgaben angehängt, um Überblick und Auffinden gesuchter Artikel zu erleichtern. So wächst im Laufe der Zeit eine fundierte Sammlung für Patienten, Ärzte und Interessierte. In dieser Ausgabe starten wir mit dem Schwerpunkt „Malformationen im Kopf-Hals-Bereich“ und den Fachartikeln von PD Dr. Eivazi, Dr. Dammann und Prof. Dr. Felbor.
Wir danken allen herz- lich, die zur Entste- hung dieses Magazins beigetragen haben. Besonders bedanken wir uns bei den Ärzten für ihre Beiträge und Hilfen und bei Herrn Werner Siebert und der Volksbank Rhein Ruhr für die finanzielle Unterstützung des Ma- gazindrucks.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Le- sen!
Maria Bäumer, Britta Kleinertz, Claudia Kös- ter und Kathrin Sachse
 Redaktionsteam: Kathrin Sachse, Claudia Köster, Maria Bäumer, Britta Kleinertz (von links)
 Der Bundesverband Angeborene Gefäßfehlbildungen e.V. berät, informiert und vernetzt.
Bitte unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Arbeit mit Ihrer Spende. Herzlichen Dank!
 VoBa Rhein Ruhr IBAN DE72 3506 0386 8708 8400 01 BIC GENODED1VRR
2




















































































   1   2   3   4   5